Gehirn erholt sich schneller

Autor: CG

Viagra fördert die Regeneration geschädigter Hirnareale nach Schlaganfall. Dies zeigten US-Forscher an Ratten, die einen induzierten Apoplex erlitten hatten.

Bei Tieren, die nach dem Ereignis sechs Tage lang mit Viagra behandelt wurden, fielen die neurologischen Defizite klar geringer aus als bei unbehandelten Tieren. Sie schafften es z.B. rascher, einen Klebstreifen von ihren Pfoten zu entfernen oder eine schwierige Lauf-Aufgabe zu meistern. Zudem fanden sich vier Wochen nach dem Insult eindeutig mehr neu gewachsene Gehirnzellen bei den Sildenafil-Ratten, wie die Wissenschaftler bei der 27. Internationalen Schlaganfall-Konferenz berichteten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.