Gehirn ist schon mit elf Jahren voll leistungsfähig

Autor: Fabian Seyfried

Kinder verbessern bis zum zehnten Lebensjahr rapide ihre geistigen und feinmotorischen Fähigkeiten. Ab elf oder zwölf scheinen sie ihr Wissen hauptsächlich zu festigen, so das Ergebnis eine US-amerikanische Grundlagenstudie.

Kleine Kinder bieten Erwachsenen nicht grundlos in Memory und Videospielen die Stirn: Bereits mit elf bis zwölf Jahren erreicht ihre Gehirnleistung und Feinmotorik Erwachsenen-Niveau. Dieses Fazit zieht eine Forschergruppe unter der Leitung von Deborah Waber von der Harvard Medical School, unterstützt von den US-amerikanischen National Institutes of Health. Die Wissenschaftler prüften knapp 400 gesunde Kinder zwischen sechs und 18 Jahren auf ihre Fähigkeiten (Journal of the International Neuropsychological Society 2007, online first).

Neben klassischen Intelligenz- und Verhaltenstests musste der Nachwuchs auch regelmäßig eine Magnetresonanztomographie (MRT) über sich ergehen lassen. Das...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.