Gemüse-Kombi lässt Tumor schrumpfen

Autor: Marlies Michaelis

Eineinhalb Tassen Broccoli und zweieinhalb Tassen Tomaten täglich – dass sollte reichen, damit ein 55-jähriger Mann von den tumorfeindlichen Stoffen dieser beiden Gemüse profitieren kann, meinen Forscher der Universität von Illinois.

Die gute alte Tomate der beliebte Broccoli haben zumindest eins gemeinsam: In beiden sind Stoffe enthalten, die gegen Prostata-Krebs wirken. John Erdman von der University of Illinois und seine Kollegen fanden nun heraus, dass die Kombination beider Gemüse noch besser hilft als jeder einzelne von beiden.

Die Forscher pflanzten einigen Ratten Prostata-Krebszellen ein und behandelten die Tiere dann mit verschiedenen Methoden: Die einen bekamen Tomatenpulver, die anderen Broccolipulver, die dritte Gruppe wurde kastriert, eine weitere Gruppe bekam nur einen Zusatz, den man für den entscheidenden Wirkstoff der Tomate hält, eine fünfte Gruppe erhielt einen Stoff, der das Wachstum der Prostata...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.