Gemüse schadet Zähnen

Autor: AFP

Je nach Zubereitungsart kann Gemüse extrem schädlich für die Zähne sein. Dies ist das Ergebnis einer britischen Studie, die am 3.5. in einer Fachzeitschrift für Zahnärzte veröffentlicht wurde.

Forscher der Universität von Dundee in Schottland fanden heraus, dass Auberginen, grüne Paprika und Zucchini einen hohen Säuregehalt aufweisen, wenn sie im Ofen zubereitet wurden. Dagegen ändert sich am Säuregehalt von Tomaten und Zwiebeln nichts, egal, wie sie verarbeitet werden. Der Leiter der Forschungsgruppe, Graham Chadwick, sagte: "Der Säuregehalt eines im Ofen zubereiteten Ratatouilles ist der gleiche wie bei einigen sprudelhaltigen Getränken, die bei übermäßigen Verzehr die Zähne schädigen können."

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.