Genauso gut wie Einzelimpfung?

Frage von Dr. Rolf Schmitt,
Arzt für Allgemeinmedizin,
Bornheim:

Wann wird bei der kombinierten Hepatitis A- und B-Impfung die 100%ige Serokonversion erreicht? Wann sollten die Titer kontrolliert werden? Wie lange hält der Schutz an? Ist bei der Kombinationsimpfung die sog. Schnellimmunisierung zu empfehlen?

Antwort von Professor Dr. Wolfgang Jilg,
Institut für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie,
Universität Regensburg:

Die Serokonversionsraten nach einer kompletten Grundimmunisierung gegen Hepatitis A liegen bei immunologisch Gesunden zwischen 98 und 100 %. Die komplette Impfung gegen Hepatitis B führt bei 90 bis 98 % zur Serokonversion, wobei die Immunantwort im letzteren Fall altersabhängig ist: Menschen im Alter über 50 Jahre sprechen schlechter an. Bei der kombinierten Hepatitis-A- und -B-Impfung zeigt sich in puncto Immunantwort kein Unterschied gegenüber der jeweiligen Impfung mit den Einzel-Impfstoffen: Mit der Kombination Geimpfte weisen zu über 95 % nach der zweiten Impfung...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.