Geschwollene Finger – was kann es sein?

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: thinkstock

Ein 52-Jähriger hat Schmerzen und Schwellungen der Finger. Die Hände sind morgens steif, er fühlt sich müde und abgeschlagen. Was steckt dahinter?

Bei dem Patienten liegt eine symmetrische, ausgeprägte Schwellung der Fingergrundgelenke vor, in Beugeposition ist das darüberliegende Hautrelief verstrichen. Die Handgelenke sind schlank, obwohl der Mann auch über Schmerzen in diesem Bereich klagt.


Im Labor fallen Erhöhungen von Leukozyten (10 300/µl), CRP (1,8 mg/dl), BSG (35 mm), Harnsäure (7,8 mg/dl) und antinukleären Antikörpern (ANA 1 : 320) auf. Mit dieser Konstellation kommen mehrere Erkrankungen infrage, so Dr. Katinka Albrecht von der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie und Professor Dr. Uwe Lange von der Abteilung Rheumatologie und Klinische Immunologie an der Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim.

Rheumatoide Arthritis,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.