Gesundheitsmonitor 2012: Das Ärzte-Image in der Bevölkerung

Gesundheitspolitik Autor: Michael Reischmann

thinkstock

IGeL kommen bei den Versicherten besser an, als es die Kritik von Krankenkassen und Verbraucherschützern erwarten lässt. Und Ärzte sollen das Streikrecht haben. Das zeigt der aktuelle Gesundheitsmonitor von Bertelsmann Stiftung und Barmer GEK.

Von den 1400 bis 1500 privat oder gesetzlich Krankenversicherten, die beim Gesundheitsmonitor Fragen zu IGeL beantworteten, gaben zwei Drittel an, dass ihnen schon einmal solche Leistungen angeboten wurden. Nur etwa jeder Vierte (27 %) lehnte ab. 28 % haben die Leistung einmal akzeptiert und selbst bezahlt, weitere 44 % taten es mehrfach.

„Die Antworten sind nicht völlig konsistent, was auf eine Unsicherheit der Beurteilung und eine teilweise noch unzureichende Informationsbasis hinweist“, schreiben die Autoren im Newsletter von Stiftung und Ersatzkasse.

Fast neun von zehn Befragten glauben, dass die Kassen IGeL-Angebote nicht bezahlen, weil sei „um jeden Preis Kosten senken wollen“....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.