Gezielte Impfberatung für Tumorkranke

Autor: mt

Welche Impfungen empfehlen Sie tumorkranken Patienten? Was Influenza und Pneumokokkeninfektionen angeht, raten Experten generell zu. Bei den übrigen Infektionskrankheiten ist die Datenlage dünn und es gilt, entsprechend der individuellen Situation des Patienten abzuwägen.

Wie riskant die Schweinegrippe für Krebspatienten ist, lässt sich derzeit nicht sicher sagen. „Wir müssen aber von einem erheblichen Gefährdungspotenzial ausgehen“, erklärte Privatdozent Dr. Andrew J. Ullmann aus Mainz gegenüber Medical Tribune.

Hinsichtlich der Impfung von Menschen mit Krebs gibt es wenig gezielte Untersuchungen und klare Daten. „Unser Hauptproblem ist, dass die Gruppe der Tumorpatienten relativ heterogen ist“, sagte Dr. Ullmann, der verantwortlich für die Klinische Infektiologie der 3. Medizinischen Klinik in der Universitätsmedizin Mainz ist. Eine eindeutige Indikation besteht nach seinen Ausführungen jedoch für Schutzimpfungen gegen die herkömmliche Influenza, die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.