Gleichermaßen postprandial und nüchtern den Blutzucker senken

Autor: Sonja Böhm

Auch das GLP-1-Mimetikum Exenatide für die zweimal tägliche Injektion darf jetzt mit Basalinsulin kombiniert werden. Die europäische Zulassungsbehörde erteilte dafür ihr Placet.

Als erster GLP-1-Rezeptor-Agonist kann die kurz wirksame Darreichung von Exenatide (Byetta®) mit jedem beliebigen Basalinsulin und unabhängig von der Reihenfolge gegeben werden. Es ist also möglich, Insulin zusätzlich zur Exenatide-Basistherapie oder auch Exenatide als Add-on zu Insulin zu verabreichen. Die Patienten können zusätzlich noch mit Metformin und/oder Pio­glitazon behandelt sein, erläuterte Professor Dr. Thomas Forst vom Institut für klinische Forschung und Entwicklung (IKFE) in Mainz.


Als für den praktischen Einsatz besonders vorteilhafte Eigenschaften des GLP-1-Mimetikums betonte Professor Dr. Andreas Hamann von den Hochtaunus-Kliniken in Bad Homburg die günstigen Effekte auf...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.