Glückliche Internisten

Der Internistenverband freut sich: Als letzte Ärztekammer habe nun die des Landes Baden-Württemberg den Facharzt für Innere Medizin ohne Schwerpunkt wieder eingeführt.

 Der Hintergrund: Vor einigen Jahren war der Allgemeininternist vom Ärztetag abgeschafft und durch den Arzt für Innere und Allgemeinmedizin ersetzt worden, was der Internistenverband immer kritisiert hatte. Der Ärztetag 2007 in Münster hatte später die (Wieder-) Einführung des Facharztes für Innere Medizin beschlossen, was die einzelnen Kammern nun umgesetzt haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.