Golimumab hält Rheuma ?langfristig in Schach

Autor: Dietlinde Burkhardt, Foto: thinkstock

TNF?-Antagonisten sind heute in der Behandlung bei chronisch entzündlichen Gelenkerkrankungen fest etabliert. Stu­dien mit Golimumab ergaben, dass die meisten Patienten auch langfris­tig anhaltend auf diesen humanen monoklonalen Anti­körper ?ansprechen.

Der Anti-TNFα-Antikörper Golimumab (Simponi®) wurde gleichzeitig in fünf großen randomisierten, placebokontrollierten Phase-III-Studien bei Patienten mit rheumatoider Arthritis (RA), ankylosierender Spondylitis (AS) und Psoriasis-Arthritis (PsA) geprüft. In den RA-Studien wurde noch unterschieden zwischen Methotrexat (MTX)-naiven Patienten sowie Patienten, die mit MTX bzw. TNFα-Blockern vorbehandelt waren.


Wie Professor Dr. Jürgen
 Wollenhaupt von der Schön-Klinik Hamburg-Eilbeck berichtete, waren nach fünf Jahren jeweils noch rund 70 % der Patienten mit RA, AS oder PsA in der Studie geblieben. Die Daten sprechen für eine gute Langzeitwirksamkeit und ein konsistentes Verträglichkeitsprofil...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.