Gonokokken legten Hüfte lahm!

Autor: MW

Ein 52-jähriger Maurer entwickelt eine Arthritis

 

des linken Hand- und Fußgelenks. Die Hausärztin tippt auf Gicht und behandelt entsprechend. Eine Woche später gesellt sich eine druckdolente Schwellung in der rechten Leiste hinzu.

Bei der klinischen Untersuchung im Züricher Stadtspital Triemli zeigt der Mann neben seinen Arthritis-typischen Veränderungen an Hand und Fuß eine eingeschränkte Beweglichkeit der rechten Hüfte. Das Labor weist eine stark erhöhte BSG, eine leicht erhöhte Leukozytenzahl mit toxisch granulierten Zellen und eine polyklonale Hypergammaglobulinämie aus. Die "üblichen Verdächtigen" bei Arthritis wie Autoantikörper, Rheumafaktoren und Serologien von Hepatitis, Parvoviren, Borrelien und Lues sind negativ. In aeroben und anaeroben Blutkulturen lässt sich kein Keim nachweisen. Erst als man sich der Schwellung in der Leiste zuwendet, geht es diagnostisch voran, berichtet Dr. Peter Kremer im...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.