Grauer Star

Autor: Dr. Anja Braunwarth

Der Graue Star (Katarakt) bezeichnet eine Trübung der Augenlinse. Weltweit sind die meisten Erblindungen auf einen Grauen Star zurückzuführen, allerdings sind davon eher die Entwicklungsländer betroffen, in denen die medizinische Versorgung nicht ausreichend ist. Hierzulande lässt sich die Katarakt einfach und sicher behandeln, so dass es kaum noch bis zur Blindheit kommt.

Was verursacht diese Erkrankung?
Am häufigsten tritt der Graue Star ohne eigentliche Ursache mit zunehmendem Lebensalter auf (Altersstar). Nur bei etwa zehn Prozent der Patienten gibt es nachweisbare Auslöser. Dazu zählen Augenverletzungen, Strahlen- oder Medikamenteneinwirkungen oder auch Stoffwechselerkrankungen wie...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.