Grippeschutz mit Licht effektiver

Autor: Dr. Anja Braunwarth; Foto: fotolia, JPC-PROD

Das Immunsystem braucht Licht – keine Frage. Dass man diese simple Tatsache vielleicht noch stärker in Pflegeheimen berücksichtigen sollte, zeigt eine aktuelle Untersuchung.

Das Team um Dr. Mirjam Münch von der Klinik für Schlaf- und Chronomedizin im St. Hedwig-Krankenhaus Berlin, Charité Universitätsmedizin, untersuchte insgesamt 78 Pflegeheimbewohner mit schwerer Demenz über einen Zeitraum von acht Wochen.

Alle waren gegen Grippe geimpft worden, 45 von ihnen wurden einer geringeren Beleuchtungsintensität (< 417 Lux) ausgesetzt, die anderen erhielten eine höhere Lichtstärke. Alle Teilnehmer wiesen einen guten Impfschutz auf, aber bei den stärker Bestrahlten fand sich ein signifikant größerer Anstieg spezifischer Antikörpertiter. Diese Reaktion des Immunsysteme spricht dafür, auf eine optimale Beleuchtung in Pflegeheimen zu achten.

Quelle: 22. Jahrestagung der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.