Guter Labortest für schlechte Ärzte?

Autor: AL

Ein Highlight aus Basel stand am zweiten Kongresstag auf dem Programm der Jahresversammlung der Schweizerischen Gesellschaft für Innere Medizin. Dr. Beat Müller, Abteilung für Innere Medizin, Universitätskliniken, Kantonsspital Basel, berichtete über die Ergebnisse der viel beachteten Basler ProResp-Studie, die im Februar im Lancet publiziert worden war.

Der Procalcitonin-Bluttest bietet sich als attraktive neue Lösung für ein altes diagnostisches Problem an. Immer wieder schärfen Experten ihren Kollegen in der Praxis ein, dass Infektionen der unteren Atemwege wie akute Bronchitis und Exazerbationen bei chronischer Bronchitis sehr oft durch Viren verursacht werden und dass folglich Antibiotika bei der Therapie nichts zu suchen haben. Doch die Symptome, die klinische Untersuchung, das Labor und das Röntgen lassen den Hausarzt im Stich, wenn es darum geht, eindeutig zwischen viraler und bakterieller Ätiologie zu unterscheiden.

Auch purulentes, gelb-grünes Sputum bedeutet nicht, dass Bakterien für die Infektion verantwortlich sind. Nicht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.