Hämorrhagische Kolitis vom Windpocken-Virus

Autor: Dr. Elisabeth Nolde, Foto: wiki / CDC #1878

Wiederholt plagten den 25-Jährigen blutige Diarrhöen. Hinzu kamen Varizellenexanthem. Was verursachte die hämorrhagische Kolitis?

Seit zehn Tagen litt der junge Mann an blutigen Diarrhöen. Bereits ein Jahr zuvor hatte er die gleichen Beschwerden durchgemacht. Damals lautete die Diagnose nach endoskopischer Untersuchung: Infektkolitis ohne Erregernachweis. Das Wiederaufflammen der Symptomatik erforderte eine weitere Koloskopie mit Stufenbiospieentnahmen.


Die Kollegen beschrieben eine linksseitige Kolitis bis ins Colon transversum. Und wieder äußerten die Histologen den Verdacht auf eine infektiöse Kolitis, Stuhlkulturen und Clostridientoxin waren wiederholt negativ, schreiben Kollegen aus Linz in ihrem Abstract zur 45. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie.

Bis zu 20...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.