Halsschmerzen bei Kindern: Hausmittel

Wenn Kindern der Hals kratzt, ist das häufig ein erstes Anzeichen für eine sich anbahnende Erkältung.

Achten Sie darauf, dass es Ihrem Kind angenehm warm ist und dass es warme Füße hat, da nur dann die Abwehrkräfte gut arbeiten können. Unterstützend wirkt dabei ein warmes Fußbad. Bereiten Sie Ihrem Kind einen "Halswehtee" mit Honig gesüßt und geben Sie ihm davon mehrmals täglich eine Tasse schluckweise zu trinken. Geben Sie zusätzlich einen Spritzer frisch gepresste Zitrone in den Tee. Darin ist viel Vitamin C enthalten, wodurch die Infektabwehr gesteigert wird.

Sehr gut abschwellend und desinfizierend wirkt auch das Gurgeln mit Salzwasser, was allerdings meistens erst von Schulkindern toleriert wird. Ein altes Hausrezept bei Halsschmerzen ist auch der Halswickel. Sie können ihn in warmer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.