Halsschmerzen mit Kortison verscheuchen

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: thinkstock

Bei Pharyngitis kann die kurzfristige Gabe von Kortikosteroiden die Beschwerden rasch lindern. Diese in der Praxis bekannte Tatsache wurde aktuell durch ein Cochrane Review bestätigt.

In die Analyse gingen acht Studien mit 743 Halsschmerzpatienten ein, die Hälfte davon waren Kinder. Alle Teilnehmer hatten Antibiotika erhalten. Verglichen wurde meist eine Kortikoidgabe (Dexamethason oder Prednisolon) mit der von Placebo.


Nach 24 Stunden waren unter dem Steroid 38,8 % der Patienten beschwerdefrei, unter Placebo dagegen nur 12,2 %, berichtete Professor Dr. Heinrich Iro von der HNO-Klinik am Universitätsklinikum Erlangen-Nürnberg.

Kortikoide lindern Halsschmerzen rasch

Der Experte bemängelte, dass es sich in der Analyse nicht um echte placebokontrollierte Studien handelte, da alle Patienten Antibiotika erhielten. Die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.