Hausarzt werden? Hat Perspektive!

Autor: Anouschka Wasner, Foto: MT/Perspektive Hausarzt

Einer der wichtigsten Kanäle, um den Nachwuchs zu erreichen, ist die Facebook-Seite. © MT/Perspektive Hausarzt

Sie suchen einen Nachfolger für Ihre Praxis? Damit sind Sie nicht alleine. Deswegen geht Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg, ein Ableger des Haus­ärzteverbandes, neue Wege bei der Suche nach dem Nachwuchs.

Im Frühjahr 2015 ruft ein Hausarzt bei Perspektive Hausarzt an und berichtet, dass beide Praxen seines schwäbischen Dorfes in absehbarer Zeit schließen wollen. Die Angefragten empfehlen, den Bürgermeis­ter ins Boot zu holen, und reisen zu einem Beratungsgespräch an. Der Bürgermeister macht ein Grundstück ausfindig für ein Ärztehaus und gemeinsam präsentieren sich das Dorf und die beiden Praxen in der Praxisbörse auf www.perspektive-hausarzt-bw.de. Einige Wochen später meldet sich ein junger Arzt aus dem Umkreis Reutlingen, der eine Zweitpraxis eröffnen möchte – die Weichen sind gestellt.

Neu an dem Geschehen ist nicht die Praxisbörse. Neu ist beispielsweise das Engagement, aktiv die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.