Hausarztgeld wandert zum Facharzt

Autor: det

Neuer Trennungsfaktor: Hausärzte verlieren Honorar.

MT hatte davor gewarnt und nun scheint es in etlichen KV-Bereichen einzutreten: Die Trennung der Gesamtvergütung zwischen Haus- und Fachärzten wird auf eine neue Basis gestellt. Mit Wirkung zum 1. Juli wird sie anhand der Abrechnungsergebnisse der beiden ersten Quartale 2009 berechnet. Und offenbar sind in manchen Bundesländern die Fachärzte schneller und besser mit dem neuen EBM 2009 klargekommen als die Hausärzte. Oder die Spezialisten konnten einfach mehr abrechnen, weil ihre Leistungen nicht so stark pauschaliert sind. Wenn die ersten beiden Quartale 2009 bei den Hausärzten aber schwache Quartale waren, kann es zu einem Honorarverlust an die Fachärzte kommen.

In Hessen scheint das der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.