HbA1c von 9 % im Alter okay

Autor: Dr. Anja Braunwarth

Lebensqualität erhalten und Hypos vermeiden bei Typ-1-Diabetes. © fotolia/vbaleha

Der Partner, der sich immer um das Insulin gekümmert hat, stirbt weg oder der Pflegedienst ist schlicht überfordert. Auf Patienten mit Typ-1-Diabetes warten im Alter einige Fallen.

Typ-1-Diabetiker werden heutzutage deutlich älter als früher. Aber vieles, das bei ihnen seit Jahren oder Jahrzehnten funktioniert hat, kann dann versagen. Beispiel Pumpe: „Wenn die kognitiven Leistungen nachlassen, fällt die Bedienung des Gerätes natürlich auch immer schwerer“, berichtete Dr. Martin Lederle von der Diabetespraxis Ahaus.

Damit drohen schwere Stoffwechselentgleisungen, zumal die meisten Senioren eine Unterzuckerung nicht mehr richtig wahrnehmen. Die Umstellung auf eine intensivierte Insulintherapie ist oft nicht leicht. Und nicht immer sind Angehörige vor Ort, die unterstützen.

Heimpersonal richtet sich nach Typ-2-Diabetes

Auch das Pflegepersonal kommt häufig an seine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.