Heilung durch Handauflegen?

Auch die moderne Schmerztherapie kommt nicht ohne Magie aus. Denn allein das Gefühl, dass einem geholfen wird, lindert oft schon den Schmerz. Und so manche Schmerztherapie muss erst einmal beweisen, dass ihre Wirkung über diesen Effekt hinausgeht...

Wenn ein kleines Kind sich am Stuhl stößt, wird man es auf den Arm nehmen, pusten, vielleicht den „bösen“ Stuhl hauen – und der Schmerz wird vergehen. Solche Art heilender Magie oder Voodoo sei auch aus der Therapie Erwachsener nicht wegzudenken. Das meinte Arne May vom Institut für Systemische Neurowissenschaften am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf auf dem Deutschen Schmerzkongress in Berlin. „Voodoo“ sei vor allem bestimmt durch die Art des ärztlichen Auftretens. Was für den Medizinmann Bastrock und Bemalung ist, sei in unserer Kultur der weiße Kittel, so May.

Dass magische Dinge in der Schmerztherapie eine wichtige Rolle spielen, lasse sich schon am Placeboeffekt ablesen, der in...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.