Helicobacter-Selbsttest für Patienten ...

Autor: eno

Der Magen drückt und pikt seit Längerem, doch der Gang zum Arzt fällt schwer. Jetzt soll ein neuer Selbsttest dem Patienten die erste diagnostische Hürde nehmen. Eigenhändig Helicobacter aufspüren: Macht der Test in Patientenhand Sinn?

Wenn demnächst ein besorgter Patient vor Ihnen steht mit dem Satz "ich bin Helicobacter-positiv", sollten Sie gewappnet sein. Geplant ist, 20.000 deutsche Apotheken mit dem neuen Selbsttest zum Nachweis einer Infektion mit Helicobacter pylori (H.p.) zu beliefern, so die Hersteller-Firma Vitest.

Schon bei Mundgeruch und Völlegefühl

Betroffene könnten die Diagnostik dann "mühelos zuhause oder in der Apotheke" durchführen, liest man in einer Pressemitteilung der Firma. Auf deren Homepage findet sich allerdings der Hinweis, dass der Test in der Schweiz, wo die CE-zertifizierte Methode schon auf dem Markt ist, nur in Apotheken und Drogerien unter Anleitung einer Fachperson erfolgen soll.

Als...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.