Hemiblock kündet Herzgefahr!

Autor: CG

Also stellt er doch keine gutartige Abnormität im EKG bei überdrehtem Linkstyp dar: Der linksanteriore Hemiblock sagt bei Patienten mit Verdacht auf KHK eine erhöhte Sterblichkeit voraus.

Eine holländische Studie prüfte jüngst die prognostische Bedeutung des linksanterioren Hemiblocks bei knapp 1200 Patienten mit vermuteter koronarer Herzkrankheit, die zwecks Stressecho in die Klinik kamen. Einen isolierten linksanterioren Hemiblock wiesen 13 % der Studienteilnehmer auf, berichtete Professor Dr. Franz-Josef Neumann vom Herzzentrum Bad Krozingen beim Kardio-Update 2006.

Im Lauf einer Beobachtungszeit von im Mittel fünf Jahren registrierte man die Inzidenz des kardialen Todes. Diese betrug knapp 5 % pro Jahr bei Patienten mit Hemiblock, aber nur 1,9 % bei Patienten ohne diese EKG-Veränderung. Ob das Stressecho positiv oder negativ ausfiel spielte dabei keine Rolle. Somit war...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.