Heuschnupfen nach Typ behandeln!

Autor: rft

Die Rhinitis allergica manifestiert sich immer früher, besonders in Allergikerfamilien sind nicht selten schon Zweijährige betroffen. Um den drohenden Etagenwechsel bzw. ein Asthma bronchiale zu verhindern, heißt es frühzeitig gegensteuern.

Anhand der Symptome der allergischen Rhinitis lassen sich grob zwei Patiententypen unterscheiden: Die „Sneezers und Runners“ leiden vor allem saisonal an Fließschnupfen und heftigen Nießanfällen. Typisch für sie ist der „allergische Gruß“, bei dem sie mit der flachen Hand die juckende oder laufende Nase quasi nach oben biegen.

Nasenfalte führt auf die diagnostische Spur

Wer dies immer wieder tut, behält u.U. eine Querfalte auf der Nase zurück, erklärte Bernd Mischo von der Marienhausklinik Kohlhof in Neunkirchen auf dem 2. WAPPA-Kompaktkurs Pädiatrische Allergologie. Weitere Symptome der Sneezers und Runners sind:
– Gaumenjucken, schnalzende Zungenbewegungen
– Schleimhautrötung, geschwollene...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.