Hilfe bei Fibromyalgie

Autor: mt

Es gibt neue Hoffnung

für Fibromyalgie-Patienten:

Der Serotonin-Noradrenalin-

Wiederaufnahmehemmer

Milnacipran hat sich in Phase-

III-Studien als wirksam erwiesen.

Jetzt wurde die europäische

Zulassung beantragt.

 

 Neue Daten einer dreimonatigen, randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie mit Milnacipran wurden auf dem Europäischen Rheumakongress vorgestellt, teilt das Unternehmen Pierre Fabre mit. Teilgenommen haben 884 Patienten an 83 europäischen Zentren. Unter 2 x 100 mg Milnacipran habe sich eine signifikant stärkere Besserung des kombinierten primären Wirksamkeitskriteriums (Schmerzreduktion und Patienten- Gesamteinschätzung) ergeben, heißt es weiter.

 Auch beim sekundären Endpunkt, der Verbesserung des „Fibromyalgia Impact Questionnaire (FIQ)“-Gesamtscores, sei das Resultat signifikant gewesen. Das Mittel habe sich demnach als wirksam gezeigt gegen die multiplen Symptome des...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.