Hilfe für hautkranke Kinder in Afrika

Autor: Rd

Seit seinem Studium reist Professor Schmeller regelmäßig nach Afrika und arbeitet vor Ort tatkräftig mit. Vor allem hautkranke Kinder in Kenia rührten das Herz des Dermatologen: Er kämpft nun schon seit zehn Jahren unermüdlich für deren Wohl - mit großem Erfolg!

Viele Tausend Kinder in Kenia profitierten bereits von dem Projekt des Hautarztes, das die dermatologische Grundversorgung verbessern soll. Und Professor Dr. Wilfried Schmeller von der Hanse-Klinik in Lübeck wird auch weiterhin den größten Teil seiner Freizeit dieser Arbeit widmen. Schon als junger Student entdeckte der Kollege seine Liebe zu Afrika. Seitdem reiste er immer wieder dorthin, meist zum Arbeiten - als Medizinstudent in den Homelands Südafrikas, als junger Arzt in den Buschhospitälern Nigerias. Nach seiner Habilitation 1991 ließ sich der damals leitende Oberarzt der Universität Lübeck dafür sogar ein ganzes Jahr freistellen. In Kooperation mit Unicef* entschloss er sich damals,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.