Histiozytom ließ Blutzucker sinken

Autor: a98g

Ein 57-jähriger Mann verursacht morgens um 9 Uhr einen Autounfall. Er läuft unruhig und verwirrt um sein Fahrzeug. Auf Befragen äußert er Schwindel, Hunger, Schwitzen und Herzklopfen.

Die Symptome dieses Unfallverursachers sprachen für eine Hypoglykämie, und tatsächlich fand sich auch ein Blutzucker von 30 mg/dl. Der Mann hatte nicht gefrühstückt und schon in den zurückliegenden Monaten mehrfach ähnliche Symptome erlebt, die nach Mahlzeiten stets besser wurden. Ein Diabetes bzw. überdosierte Antidiabetika waren nicht im Spiel x96 vielmehr handelte es sich hier um einen typischen Fall von Nüchternhypoglykämie, berichtete der Endokrinologe Dr. Burkhard Herrmann vom Universitätsklinikum Essen auf der Medica. Deren mögliche Ursachen reichen von mesenchymalen oder Inselzelltumoren und Endokrinopathien (Panhypopituitarismus, Morbus Addison) bis zu Nebenwirkungen verschiedener...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.