HIV-Schutz nach dem Sex

Autor: Rd

Wilder Sex beim One-night-Stand und das Kondom platzt - was kann man jetzt tun, um sich vor einer potenziellen HIV-Infektion zu schützen?

Das RKI gibt in seinem Epidemiologischen Bulletin dazu klare Empfehlungen: Männer sollten erstmal ihren Penis gründlich mit Seife waschen - und zwar auch die Eichel und die Innenseite der Vorhaut. Frauen sollten sich dagegen wegen möglicher Verletzungen nicht die Scheide spülen (auch Darmspülungen sind kontraindiziert) - wohl aber den Mund, falls Fellatio praktiziert wurde. "Die Samenflüssigkeit soll umgehend und vollständig ausgespieen werden", rät das Robert-Koch-Institut. Danach ist die Mundhöhle vier bis fünfmal für 15 Sekunden mit Wasser - besser aber hochprozentigem Alkohol - auszuspülen und eine Schwerpunktpraxis oder Klinikambulanz aufzusuchen.

Küssen oder Sexualpraktiken ohne...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.