Homepage aktualisieren!

Autor: AT

Ende Dezember 2001 ist das "Elektronische Geschäftsverkehr-Gesetz" in Kraft getreten, das auch die Homepage von Ärzten betrifft. Fehlen geforderte Pflichtangaben auf der jeweiligen Homepage des Arztes, drohen Geldbußen bis zu 50 000 Euro, warnt die niedersächsische Ärztekammer.

Folgende Angaben sollten künftig auf der Homepage eines Arztes nicht fehlen, macht Raimund Dehmlow, Online-Redaktion der niedersächsischen Ärztekammer, aufmerksam:

  • Name und Anschrift der Niederlassung,
  • Angaben, die eine elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit dem Arzt ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post,
  • ggf. Partnerschaftsregister plus Registriernummer,
  • die Kammer, welcher der Arzt angehört,
  • die gesetzliche Berufsbezeichnung (Arzt und Staat, in dem die Berufsbezeichnung verliehen wurde),
  • Berufsordnung der jeweiligen Ärztekammer und wie diese zugänglich ist (z.B. durch Link auf die jeweilige Ärztekammer),
  • ggf....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.