Homo-Paare genauso glücklich wie Hetero-Paare

Autor: Marlies Michaelis

Ganz gleich, ob die Paare aus zwei Frauen, zwei Männern oder einer Frau und einem Mann bestanden – die Betroffenen waren in gleicher Weise mit ihrer Beziehung zufrieden. Das ergaben zwei neue US-amerikanische Studien.

Einige der Fragen waren sehr unangenehm: Enden die Auseinandersitzungen in einer Sackgasse? Haben beide Partner in der Beziehung die gleiche Macht? Und wie wird der Kontakt zu Mutter und Schwiegermutter gepflegt? Mit diesen und anderen Fragen ermittelten Kimberly f. Balsam von der Universität von Washington und ihre Kollegen, dass sich Homo- und Heteropaare in Sachen Zufriedenheit gleichen (Development Psychology 2008, 44; 102-116). Und auch Glenn I. Roisman fand mit ihrer Forschungsgruppe von der Universität von Illinois heraus, dass sich die Beziehungen von Homo- und Heteropaaren sehr ähneln, schreiben sie im Fachmagazin Development Psychology (2008, 44; 91-101).

Roisman und ihre Kollegen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.