Huhn bremst Proteinurie!

Typ-2-Diabetiker mit Mikroalbuminurie sollten ihre Ernährungsgewohnheiten umstellen und statt rotem Fleisch lieber Hühnchen verspeisen, fordern brasilianische Endokrinologen.

In einer randomisierten und kontrollierten Crossover-Studie mussten sich 28 ihrer Patienten jeweils vier Wochen lang entweder "normal" oder mit einer eiweißarmen Diät ernähren, oder sie erhielten eine Kost, bei der rotes Fleisch durch Hühnchenfleisch ersetzt wurde. Nach der jeweiligen Diätphase wurden neben den Fettwerten auch die glomeruläre Filtrationsrate bestimmt.

Es zeigte sich, dass bei den 15 normalbuminurischen Patienten die GFR unter der Hühnchen- und eiweißarmen Ernährung niedriger lag als unter der normalen Kost. Bei den 13 Patienten mit Mikroalbuminurie lag die Eiweißausscheidung unter der Hühnchendiät mit im Mittel 34 µg/min deutlich niedriger als unter der eiweißarmen (52...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.