Medizin und Markt Autor: Mit freundlicher Unterstützung der Bayer Vital GmbH

© Bayer Vital GmbH

Das Symptom Sodbrennen kennt etwa jeder zweite Erwachsene. Verschiedene Medikamente mit unterschiedlichen Wirkstoffen versprechen Symptomverbesserung. Das Antazidum Hydrotalcit hebt sich dabei von anderen Wirkstoffen durch seine positiven Fähigkeiten ab, die über die wirkungsvolle und rasche Linderung des Sodbrennens und säurebedingter Magenbeschwerden hinausgehen.

Hydrotalcit ist gitterförmig aufgebaut. Wie bei einem Sandwich wechseln sich Schichten aus Aluminium- und Magnesiumhydroxid-Ionen mit Schichten aus Carbonat-Ionen und Wasser ab. In Abhängigkeit vom pH-Wert werden Aluminium- und Magnesiumhydroxid-Ionen aus den Randschichten des Kristallgitters gelöst und die überschüssige Magensäure kontrolliert neutralisiert. Dabei wird jedoch immer nur so viel Wirkstoff freigesetzt, dass der pH-Wert der Magensäure im optimalen Bereich zwischen drei und fünf bleibt und so die Verdauungsfunktion des Magens nicht beeinträchtigt wird, sowie Bakterien weiterhin abgetötet werden können. Beginnt der Magen wieder zu übersäuern, wird automatisch neuer Wirkstoff...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.