Hypoglykämie bringt Diabetikerherz in Bedrängnis

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Beunruhigende Daten: Die Raten schwerer Hypoglykämien steigen an. Dies erhöht das Risiko gefährlicher kardialer Komplikationen bei Diabetikern.

Schwere, zum Teil protrahiert verlaufende Hypoglykämien als Grund zur Krankenhauseinweisung sind hierzulande sozusagen an der Tagesordnung, erklärte Professor Dr. Stephan Martin vom Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf.


Einer aktuellen Erhebung1 aus Detmold zufolge stiegen die Raten in den Kliniken der Region in jüngster Vergangenheit deutlich an – von 264 Patienten in den Jahren 1997–2000 auf 495 in den Jahren 2007–2010. Häufig beteiligt war eine Sulfonylharnstoffmedikation.


Oft handelte es sich bei den Betroffenen um ältere Personen, die trotz Nahrungskarenz ihre Tabletten unverändert weitergenommen hatten. Andere waren mit ihren „Zuckersenkern“ aufgrund einer Niereninsuffizienz in...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.