Immunmodulator rettet die Scheide

Autor: Rd

"Die Scheide juckt so stark, dass sich meine Tochter in der Schule nicht konzentrieren kann", klagt die Mutter. Seit zwei Jahren leidet ihre Tochter an einem Lichen sclerosus. Kortison hat nicht geholfen. Was tun?

Das siebenjährige Mädchen zeigte ein entzündliches Erythem, Plaques und Erosionen um Vulva bzw. Anus auf insgesamt atropher, fragiler Haut. Die Gabe von Betamethason über ein Jahr hatte immer wieder zu bakteriellen bzw. mykotischen Superinfektionen geführt, berichtete Professor Dr. Ulrich Hengge von der Universitätshautklinik Düsseldorf gegenüber Medical Tribune.

Die Pathogenese des oft mit Schilddrüsenerkrankungen, Alopecia areata oder Vitiligo assoziiert auftretenden Lichen sclerosus et atrophicus ist bisher nicht geklärt, so der Dermatologe. Zwar bilden sich die Papeln und Plaques bevorzugt in der Anogenitalregion, doch kann durchaus auch die übrige Haut oder die Mundschleimhaut...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.