Impferfolg trotz Kortison

Autor: ara

Chronische Bronchitiker sprechen genauso gut auf die Pneumokokken-Impfung an wie Gesunde - selbst wenn sie unter systemischen Steroiden stehen.

Alle Patienten mit chronisch-obstruktiver Bronchitis (COPD) sollten gegen Pneumokokken geimpft werden, empfiehlt die STIKO. Für Erwachsene steht dazu nur die 23-valente Polysaccharid-Vakzine zur Verfügung, die eine rein humorale Immunität ohne Gedächtniszellen induziert.

Chronisch Bronchitis-Kranke stehen immunologisch ohnehin oft auf unsicheren Füßen; noch dazu bekommen sie bei einer akuten Exazerbation häufig Kortison. Dr. Andrxe9s de Roux vom Berliner Lungenklinikum Heckeshorn hat deshalb getestet, ob die Pneumokokken-Impfung unter diesen Umständen überhaupt anschlägt.

Serotyp bestimmt Immunantwort

Drei Gruppen von jeweils 30 Patienten - Bronchitiker mit systemischer und solche mit...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.