Impfstoff gegen Dengue-Fieber getestet

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: thinkstock

Mit einem neuen Impfstoff gegen die Infektion mit dem Dengue-Virus könnte man die Folgen vieler Millionen Erkrankungen jedes Jahr eindämmen. Die Wirksamkeit der rekombinanten tetravalenten Lebendimpfung wurde jetzt nachgewiesen.

An der Studie nahmen mehr als 10 000 Kinder in Ost- und Süd­ostasien im Alter zwischen 2 und 14 Jahren teil. Geimpft wurde placebokontrolliert dreimal im Abstand von je sechs Monaten mit dem Impfstoff CYD-TDV. Von den 6851 Probanden der Verumgruppe erkrankten 117 an Dengue-Fieber, in der Placebogruppe waren es 133.

Geringere Hospitalisierungsrate durch Impfung

Damit erreichte die Impfung eine 56,5%ige Wirksamkeit, schreiben die Forscher. Zudem zeigten sich die Verläufe der Erkrankung in der Gruppe der Geimpften milder und führten wesentlich seltener zu Klinik­einweisungen.


Ernste Nebenwirkungen innerhalb von 28 Tagen nach der Impfung traten in beiden Gruppen mit 1 % gleich häufig auf....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.