Impfung gegen Hepatitis E

Autor: Dr. Elisabeth Nolde, Foto: wikipedia

Neue Daten aus China belegen Wirksamkeit einer Hepatitis-E-Impfung. Schwere Nebenwirkungen wurden dabei nicht beobachtet.

Eine placebokontrollierte Phase-III-Studie aus China belegt die Wirksamkeit einer rekombinanten Vakzine gegen eine Infektion mit dem Hepatitis-E-Virus. Bereits nach der ersten Impfdosis lag die Effektivität (Prävention einer Hepatitis E) bei 95 %, nach zwei Dosen (0 und 1 Monat) sogar bei 100 %. Dies berichtete Professor Dr. Wolfgang Fleig vom Universitätsklinikum Leipzig.


Insgesamt erhielten 65 302 Studienteilnehmer zumindest eine Dosis der rekombinanten Hepatitis-E-Vakzine (HEV 239) und ein gleich großes Kontrollkollektiv mindestens eine Placeboapplikation. Das komplette Impfschema mit drei Injektionen konnte jeweils 68 % der Teilnehmerim Vakzine- bzw. Vergleichskollektiv verabreicht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.