Impotenz als sensitiver KHK-Marker

Autor: Dr. Carola Gessner; Foto: fotolia, Piotr Marczinski

Die Manneskraft als Barometer für den Gefäßzustand: In einer Studie an mehr als 1800 Männern ermittelten amerikanische Wissenschaftler eindeutige Zusammenhänge.

„Aktuelle Leitlinien raten zu körperlichen Belastungstests sowie dazu, auf PAVK-Zeichen zu achten, um eine subklinische Arteriosklerose zielsicher zu enttarnen. Doch nach unseren Studiendaten bildet die erektile Funktion einen noch aussagekräftigeren Risikomarker, sagte Dr. David I. Feldman vom Johns Hopkins Ciccarone Center for the Prevention of Heart Disease in Baltimore.

Er und seine Kollegen hatten insgesamt 1863 herzgesunde Männer in ihre Untersuchung einbezogen. Zu Studienbeginn unterzogen sich alle Teilnehmer einem Koronarkalk-Screening. Danach wurden sie wiederholt interviewt und machten dabei auch Angaben zu ihrem Sexualleben. Teilnehmer mit Kalkscores > 100 Agatston Einheiten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.