Impotenz schockt Männerseele

Autor: CG

Bei Männern mit erektiler Dysfunktion gilt es, überzogenen Therapie-Erwartungen entgegenzuwirken. Denn versagt das Potenzmittel, stürzen nicht wenige seelisch in ein tiefes Loch, warnen britische Kollegen.

Wie sehr die erektile Dysfunktion einen Mann seelisch belastet, zeigten die Ärzte in einer Studie an 40 Patienten, die an einer "Men's Health Clinic" Sildenafil-Verschreibungen erhielten. Gefühle von Isolation und vorzeitigem Altern sowie geknicktes Selbstwertgefühl - nicht nur in sexueller Hinsicht - schilderten die Studienteilnehmer als Reaktion auf das genitale Versagen: Selbst im Job und im Gespräch mit anderen Kollegen saß manchen ständig der Gedanke an die eigene Minder-Wertigkeit im Genick.

Überzogene Erwartung dämpfen!

Die Erwartungen an Sildenafil waren allgemein hoch. Und die Männer, bei denen es klappte, fühlten sich dem entsprechend wie neugeboren. "Ich hätte mich am liebsten ans...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.