Influenza ist bei uns angekommen

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: Robert-Koch-Institut/Center of Disease Control

Die Grippewelle erreicht Deutschland. Für alle ungeimpften ist es noch nicht zu spät für die Vakzination.

Erste Meldungen über Influenzainfektionen in Bulgarien, Griechenland, Portugal und Spanien läuten die diesjährige Grippesaison in Europa ein. Fälle aus England zeigen eine weit gefächerte Ausbreitung bei allerdings nur mittlerer Intensität. Von bisher 842 Überwachungsproben waren 26  % in 16 Ländern positiv.


Mit 215 vs. 2 dominierte klar die Influenza A gegenüber der Influenza B. An Subtypen fand sich bei 62 % der Proben der Typ A (H1) und bei 38 % der Typ A (H3). Das ECDC* geht daher davon aus, dass die diesjährige Impfung wohl greifen wird.

Noch nicht zu spät für Grippeimpfung

Für Patienten, die noch nicht geimpft sind, ist es noch nicht zu spät für eine Vakzination. Die Experten des...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.