Innovativer Antikörper 
gegen Plaque-Psoriasis

BASEL – Der Prix Galien Suisse, der Preis für die innovativste pharmakologische Substanz, geht in diesem Jahr an den Interleukin-17A-
Inhibitor Secukinumab (Cosentyx®)
der Firma Novartis, der für die Behandlung der moderaten bis schweren Plaque-Psoriasis zugelassen ist.

Prix Galien Suisse 2016 für den Interleukin-17A-Inhibitor Secukinumab

 

Secukinumab ist ein rekombinanter, vollständig humaner monoklonaler Antikörper, der gezielt auf Interleukin 17A wirkt und dessen Interaktion mit dem IL-17A-Rezeptor hemmt. Dieser wird auf unterschiedlichen Zelltypen einschliesslich der Keratinozyten exprimiert. In der Folge hemmt Secukinumab die Freisetzung proinflammatorischer Zytokine, Chemokine und gewebeschädigender Mediatoren und reduziert die IL-17A-Beteiligung an autoimmunen und entzündlichen Erkrankungen. Secukinumab ist in der Schweiz zur Behandlung erwachsener Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis indiziert, die auf andere systemische...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.