Insektenstiche

Wenn ein Kind von einem Insekt gestochen wurde, müssen Sie die betroffene Stelle so schnell wie möglich kühlen, um ein weiteres Anschwellen zu verhindern.

Außerdem wird dadurch der Schmerz gemildert. Das können Sie einfach mit einem mit kaltem Wasser getränkten Waschlappen tun oder Sie füllen Eisstückchen in einen Plastikbeutel, verschließen diesen und wickeln ein Taschentuch oder einen Waschlappen darum. Wichtig ist auch, das gestochene Körperteil hoch zu lagern.

Ein altbewährtes Hausmittel gegen Insektenstiche ist das Einreiben der Stichstelle mit gehackten Zwiebeln. Sie können auch einfach eine Zwiebelscheibe mit einem Pflaster darüber kleben. Eine andere Methode ist, frisch gepflückte Huflattich- oder Spitzwegerichblätter zunächst zwischen den Fingern zu zerquetschen und dann auf den Stich eine Zeit lang aufzulegen. Wenn all diese...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.