Ist es Asthma oder COPD?

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: thinkstock

Ein Asthma von einer COPD zu unterscheiden, ist für Sie kein Problem mehr? Aber was ist, wenn der alte Patient plötzlich allergisch reagiert oder der vermeintliche Allergiker nicht auf die Medikamente anspricht?

In vielen Fällen ist eine Unterscheidung zwischen Asthma und COPD nicht so eindeutig möglich, berichtete Professor Dr. Adrian Gillissen von der Robert Koch Klinik des Klinikums St. Georg in Leipzig. So weist die Reversibilität der Atemwegobstruktion zwar auf ein Asthma bronchiale hin, aber auch manche COPD-Patienten sprechen ähnlich gut an. Umgekehrt kann sich ein schweres Asthma als nicht reversibel erweisen.

Hyperreagibilität gibts auch bei der COPD

Auch die bronchiale Hyperreagibilität taugt nicht immer als Diskriminierungswerkzeug. Zwar macht ein positiver Test mit Metacholin, Acetaldehyd oder Histamin das Asthma wahrscheinlich, aber COPD-Patienten können ebenfalls positiv reagieren....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.