Jeder für sich und doch zusammen

Autor: Rd

Radeln allein reicht nicht! Nur die richtige Taktik bringt ein Radrennteam auch nach vorn. Doch wie üben die Teams eigentlich ihr Zusammenspiel für die Tour de France? Wir haben den Radprofi Marcel Wüst befragt.

Die meisten deutschen Radprofis fahren pro Saison, also von Februar bis Oktober, 80 bis 100 Rennen. Da bleibt gar keine Zeit drei Wochen lang "probehalber" schon mal zusammen die Tour de France zu fahren, um Taktiken zu üben, erklärte Marcel Wüst in einem Gespräch mit Medical Tribune. Er hält das aber auch gar nicht für nötig. Denn die üblichen Taktiken sind den Radprofis ohnehin geläufig.

Zudem verfügt bei der Tour de France jedes Team zusätzlich zu den neun Fahrern noch über zwei sportliche Leiter. Die führen morgens Taktikbesprechungen durch und fahren dann in den Begleitfahrzeugen mit, um ihre Anweisungen flexibel den Tageserfordernissen anzupassen. Sie entscheiden z.B. wer wem eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.