Jeder zweite Hypertoniker mit einem Sartan am Blutdruckziel

Autor: Dr. Kirsten Westphal, Foto: pholidito - Fotolia

Sartan oder ACE-Hemmer, das ist oft die Frage bei der Neueinstellung eines Hypertonikers. Erste Daten aus dem Praxisregister EARLY* zeigen, dass Azilsartan den Blutdruck stärker senkt als Ramipril.

Die Hochdrucktherapie ist einfacher geworden, seit die Europäischen Fachgesellschaften ESH und ESC (European Society of Hypertension und European Society of Cardiology) in den Leitlinien ein einheitliches systolisches Blutdruckziel von 140 mmHg für alle Hypertoniker festgelegt haben. Dieses Ziel lässt sich oft auch mit einer Monotherapie erreichen, sofern ein stark wirksames Antihypertensivum eingesetzt wird.


In eine Zwischenauswertung des Hochdruckregisters EARLY gingen die Daten von mehr als 4000 Hypertonikern ein. Bei fast 40 % war die Hypertonie erstmals festgestellt worden. „Dies ist eine besondere Patientengruppe, denn dazu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.