Jeder Zweite verwendet Homöopathika

Autor: REI

Jeder vierte Bundesbürger ist ein „überzeugter Verwender" homöopathischer Arzneimittel, d.h. er nutzt solche Präparate und ist ohne Einschränkung von deren Wirksamkeit überzeugt.

 

Ein weiteres Viertel der Bevölkerung nutzt Homöopathika, enthielt sich aber bei einer repräsentativen Befragung durch das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag von Herstellern homöopathischer Arzneimittel, die sich im Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) zusammengeschlossen haben, einer eindeutigen Wirksamkeitsbeurteilung. 14 % der Bevölkerung lehnen es – ohne über eigene Erfahrungen zu verfügen – ausdrücklich ab, homöopathische Mittel zu verwenden, 2 % tun dies aufgrund eigener Erfahrung. 1970 hatte erst jeder vierte Westdeutsche schon einmal bewusst homöopathische Mittel eingenommen. Heute sind es mit 57 % mehr als doppelt so viele (in Ostdeutschland: 36 %).

Der Weg zu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.