Jetzt Ehegatten absichern!

Autor: Dr. Hans-Jürgen Richter, Wirtschaftsjournalist, Berlin

Der Wegfall des Steuerprivilegs für die Erträge von Lebensversicherungen sollte Sie dazu bewegen, noch in diesem Jahr den Abschluss einer Direktversicherung für den mitarbeitenden Ehepartner zu prüfen.

Auszahlungen aus privater Altersvorsorge am Ende der Laufzeit bleiben nur noch bei Vertragsabschluss bis Ende 2004 steuerfrei. Einen in der Praxis mitarbeitenden Ehegatten können Sie noch günstig und ohne großen Verwaltungsaufwand mit einer Direktversicherung (nur 21,1 % Pauschalsteuer inkl. Solidarzuschlag) absichern - ein bewährtes Modell. Sowohl die Pauschalsteuer als auch die Einzahlungen in eine Lebensversicherung selbst (individuelle Verträge im Jahr 2004 maximal 1752 Euro) sind in diesem Modell steuerlich voll abzugsfähige Betriebsausgaben.

Bei Verträgen ab 2005 schlägt der Fiskus zu

Nach Ablauf kann die Versicherungssumme als Einmalzahlung steuerfrei ausgezahlt werden. Oder als Rente -...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.