Jetzt zwei Hausärzte im BÄK-Vorstand

Autor: JF

Die Wahlen zum Vorstand der Bundesärztekammer auf dem 110. Deutschen Ärztetag brachten den Hausärzten zwei Posten.

Bei der Kür des/der zweiten Vizepräsidenten/-in konnte sich die Amtsinhaberin Dr. Cornelia Goesmann, Allgemeinärztin aus Hannover, mit 162 Stimmen klar gegen die Allgemeinärztin Dr. Elke Köhler, Vizepräsidentin der Ärztekammer Brandenburg (63), durchsetzen. Dagegen musste die Psychotherapeutin Dr. Astrid Bühren (117), Vorsitzende des Deutschen Ärztinnenbundes, ihren Stuhl zugunsten von Dr. Max Kaplan (120), Allgemeinarzt und Vizepräsident der Bayerischen Landesärztekammer, räumen.

Wie erwartet wurde Professor Dr. Jörg-D. Hoppe ohne Gegenkandidat in seinem Amt als Präsident der BÄK bestätigt.

Spannender wurde es bei der Wahl der Vizepräsidenten: Um den Posten des ersten Vize-Präsidenten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.