Jubel: FDP-Arzt wird Gesundheitsminister!

Autor: Michael Reischmann

Die smarten Jungs der FDP übernehmen die Führung im Bundesgesundheitsministerium: Mit Dr. Philipp Rösler (36) wird ein Arzt BMG-Chef und mit Daniel Bahr (32) ein gesundheitspolitischer Medienprofi Parlamentarischer Staatssekretär.

 

„Endlich zieht ärztlicher Sachverstand in das Ministerium ein“, freut sich der Berufsverband Deutscher Internisten über die Benennung von Dr. Rösler, der in Hannover Medizin studiert und in Herz-Thorax-Gefäßchirurgie promoviert hat. Viel Kabinettserfahrung bringt der niedersächsische FDP-Landeschef aber nicht mit, er ist erst seit Februar 2009 Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in der Regierung Wulff.

Bundesärztekammerpräsident Professor Dr. Jörg-D. Hoppe erhofft sich von der neuen Regierung den Aufbau einer „neuen Gesundheitskultur“, bei der es nicht bei einer „Einsparpolitik medizinischer Leistungen bleiben wird“, sondern die die Versorgungsstrukturen auf eine Gesellschaft des...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.